Methoden

In der Ergotherapie kommen bei psychiatrisch / psychosomatisch orientierten Behandlungen folgende Methoden zum Einsatz:

Hier werden ausgewählte handwerkliche Techniken (z.B. Arbeiten mit Holz, Stein, Peddigrohr, Aquarell- und Seidenmalerei) oder Übungen aus dem lebenspraktischen Bereich eingesetzt, um verlorengegangene oder nicht vorhandene Fähigkeiten zu erwerben und Fertigkeiten zu trainieren.

Hier stehen die Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit mit der Gruppe und das Miteinander, d.h. der gruppendynamische Prozess, im Mittelpunkt.

Hier wird ein Therapiemittel in kreativ-gestalterischer Weise (z.B. eine Tonarbeit) verwendet, zur Auseinandersetzung mit eigenen Gefühlen und Wünschen.

Es werden unter anderem vielerlei funktionelle Spiele aber auch computergestützte Trainingsverfahren, wie z.B. Cogpack oder Rehacom angewandt.